Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/nikatha

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Muskelkater deluxe und liebe Kiddies

Puuuhhhhhhh... Der gestrige Tag war noch sehr anstrengend... Ich meine, die Kinder waren unheimlich niedlich. Wirklich! Nora hat so viel gelacht und hatte so viel Spaß, Tim war ein ganz lieber Junge. Aber alleine die Tatsache, wo der Weg lang ging, war schon lebensgefährlich! Erst einmal zum Treffpunkt zu kommen war schon ein Marathon!Und dann die Wege unterwegs... Erst bergauf, was an eine Etappe der Tour de France erinnerte und dass bergab, wo man fast ausrutscht und sich auf den Hintern setzt...Aber Nora war eine wahre Wonne. Irgendwann hat Thomas sie aus dem Wagen genommen und laufen lassen, als wir ein bisschen Platz hatten. Und den hat sie voll und ganz ausgenutzt, hat sich auch auf die Nase gelegt. Aber nicht geweint! Und Tim liebt seinen Kindergarten sowieso! Der war überall und nirgends unterwegs und hat sich unheimlich gefreut, dass Oma und Tante dabei waren.Und heute? Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen... Aber das ist mir echt egal! Ich hab es gerne riskiert! Nur der Unterricht tut da nicht gut bei. Theorien und noch mehr Theorien und noch mehr Theorien... Trocken und sehr langweilig... Und Kopf zermürbend. Auch, wenn der Lehrer für die Theorien das nicht so trocken macht wie die Dame, die mit uns sich über Pflege als Wissenschaft unterhält... Und weitaus weniger „Aber ähm“!Was dann heute noch ansteht? Naja, erst bin ich noch bis mindestens 13 Uhr in der Schule. Danach hab ich schon geplant, mich mit Anna zu treffen. Vielleicht kann sie mir ja dann wirklich helfen, ein schönes Hochzeitsgeschenk für meinen Vater und seine Zicke zu finden. Naja, hauptsächlich ist ja wichtig, dass er glücklich ist... Und nicht, dass ich die Frau an seiner Seite nicht leiden kann. Und er braucht das Gefühl, dass wir an seiner Seite sind als seine Kinder! Oder?
6.11.15 11:46


Werbung


Vom Arsch-Mittwoch zum Leck-mich-Donnerstag

Tumorkranke pflegen... Ein Thema, wo ich echt schlucken muss...Gestern haben wir 6 Stunden Kindesmisshandlung gehabt, was schon knallhart war. Zu hören und zu sehen, was Menschen teilweise ihren Kindern antun können, und wie viele dann nicht einmal vernünftig bestraft werden, da kann einem schon schlecht werden. Die arme Karolina...Und heute? Tumore... Auch toll, ekelhafte Bilder, und ein deprimierendes Thema. Wie hat Sarah den Tag genannt? Leck-mich-Donnerstag, genau. Find ich sehr passend! Denn heute habe ich auch wieder das Thema Gesundheitsförderung und Prävention... Langeweile hoch 10! Und dann kommt wieder die Seelsorge zu uns. Aber wenigstens habe ich nach der Schule noch einen schönen Abend mit dem Martins-Zug bei den Kindern. Mein Neffe und meine Nichte haben meine Mama und mich eingeladen. Ich freue mich auf die Kleinen, wirklich!Und es lenkt ab... Ich muss nicht viel nachdenken... Wahrscheinlich besser, als diesen verdammten Gedankenstrom zu haben. Einfach vergessen und endlich mal wieder ganz normale Tante sein.Normale Tante? Naja, ich bin das jüngste von vier Kindern, wie ich euch vorgestern erzählt habe. Drei ältere Brüder. Und dann gibt es Sebastian. Der Dritte von vier Kindern. Heute 29 Jahre alt, hat nach der Schule eine Ausbildung zum Automobil-Kaufmann gemacht und jetzt? Jetzt lebt er in einer Reha-Klinik, soll danach in eine Wohngruppe für Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma ziehen... Warum? Vor vier Jahren hatte er einen schweren Motorradunfall. Mit Amputation des Arms, schweres Schädel-Hirn-Trauma... Hemiparesen... Ich werde euch da noch genauer was zu erzählen, aber ich will die Laune nicht noch tiefer sinken lassen...Ich werde euch morgen vom Martinszug berichten... Bis Morgen!
5.11.15 09:59


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung